KontaktSitemapImpressumSuche

CILECT – der int. Verbund der Filmhochschulen
Kinderfilmhaus
Zur Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

Willkommen an der Filmakademie Baden-Württemberg

Die Filmakademie gehört zu den renommiertesten Ausbildungsstätten für Film und Medien in Deutschland und genießt auch international einen exzellenten Ruf. Dafür sorgen ein stark team- und praxisorientiertes Lehrkonzept und über 300 Gastdozenten pro Jahr. Darüber hinaus verfügt die Filmakademie über ein eigenes Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion, und sie ist Sitz des Atelier Ludwigsburg-Paris.


                                   ✨ 25 Jahre Filmakademie Baden-Württemberg

                                Das möchten wir feiern - mit einem abwechslungsreichen                                                                              Jubiläumsprogramm vom 14.-17. Juli 2016.

Tanja Krampfert

ALUMNI-PORTRÄT der Woche (Folge 28/52)

"Von der Tapete auf die Kinoleinwand"

Seit 2009 arbeitet Tanja Krampfert als Technical Director im Character Department der Pixar Animation Studios. Modeling und Rigging sind Tanjas Spezialgebiete: Aus einer Zeichnung modelliert sie dreidimensionale Figuren am Computer und baut deren virtuelles Skelett, damit Animatoren sie bewegen können. Für den Film ALLES STEHT KOPF, der als Favorit für die nächste Oscar-Verleihung gehandelt wird, hat Tanja die Hauptfiguren Riley und Freude zum Leben erweckt. „Ich habe Filme schon immer geliebt. Dass ich selbst einmal im Filmbereich arbeiten würde, hätte ich mir aber lange nicht träumen lassen.“

Tanja Krampfert ist unser ALUMNI-PORTRÄT der Woche im Rahmen des Filmakademie Jubiläums-Countdowns.

Zum Porträt geht es  hier.


24 Wochen von Anne Zohra Berrached

Diplomfilm „24 WOCHEN“ von Anne Zohra Berrached im Wettbewerb der Berlinale 2016

Riesiger Erfolg für Anne Zohra Berrached, Dokumentarfilmstudentin im Diplomjahr an der Filmakademie Baden-Württemberg: Ihr Abschlussfilm „24 WOCHEN“ ist als deutscher Überraschungskandidat in den Wettbewerb der 66. Internationalen Filmfestspiele von Berlin eingeladen worden.

Dort konkurriert Berracheds Drama als einziger deutscher Beitrag mit Filmen von internationalen Regiegrößen um den begehrten Goldenen Bären. Bereits zum zweiten Mal nach Burhan Qurbani und seinem Spielfilm „Shahada“ (2010), läuft damit wieder ein Diplomfilm der Filmakademie Baden-Württemberg im Wettbewerb der Berlinale.

 Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung.



© Berlinale

Großer Auftritt für junge Filmemacher in Berlin

Gleich fünf Produktionen von Studierenden und Alumni der Filmakademie Baden-Württemberg sind in diesem Jahr in das Programm der Berlinale aufgenommen worden.

Das Auswahlkomitee der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin entschied sich für den Spielfilm „Wir sind die Flut“ von Sebastian Hilger sowie die Dokumentationen „Hinter dem Schneesturm“ von Levin Peter„Valentina“ von Maximilian Feldmann und „Above and Below“ von Nicolas Steiner.

Außerdem – und dies ist ein ganz besonderer Erfolg – wird das Drama „24 WOCHEN“ von Anne Zohra Berrached im Wettbewerb der Berlinale zu sehen sein.

Mehr Informationen finden Sie  hier.


© Filmfestival Max Ophüls Preis gGmbH

Doppelerfolg für Filmakademie beim 37. Filmfestival Max Ophüls Preis

Das diesjährige Saarbrücker Filmfestival ist mit doppeltem Erfolg für die Filmakademie Baden-Württemberg zu Ende gegangen: Monika Grassls Diplomfilm „Girls Don’t Fly“ ist Gewinner des Dokumentarfilm-Wettbewerbs, der Filmakademie-Drittjahresfilm „Pitter Patter Goes My Heart“ (Regie: Christoph Rainer) wurde im „Kurzfilm-Wettbewerb“ ausgezeichnet.
Eine lobende Erwähnung in der Kurzfilm-Sektion erhielt darüber hinaus die Filmakademie-Produktion „Mayday Relay“ von Filmakademie-Student Florian Tscharf.


 Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.


Achtung! Kamera läuft...

Die Filmakademie Baden-Württemberg ist wieder auf der Suche nach neuen Talenten:

Bewerben Sie sich hier noch bis zum 15. Februar 2016 für ein Studium an einer der renommiertesten Filmhochschulen in Deutschland.

 Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.


Filmakademie kooperiert mit Peter Ustinov Stiftung

Seit Anfang dieses Jahres ist es offiziell: Die Peter Ustinov Stiftung tritt 2016 als Kooperationspartner an die Seite der Filmakademie Baden-Württemberg.

Dank dieser Kooperation sowie der Unterstützung durch die Stadt Ludwigsburg ist die Finanzierung des Kinderfilmhauses für ein weiteres Jahr gesichert.

Mehr Informationen finden Sie in unserer  offiziellen Pressemitteilung.


Filmakademie-Absolvent Dustin Loose gewinnt Studenten-Oscar in Silber

Dustin Loose, frischgebackener Regie-Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg, hat in Los Angeles den Studenten-Oscar in Silber bekommen: Sein Diplomfilm „Erledigung einer Sache“ („The Last Will“) wurde mit der höchsten Auszeichnung weltweit, dem 42. internationalen Studenten-Oscar der Academy of Motion Pictures, Arts and Sciences, Los Angeles, ausgezeichnet. Der 20-minütige Spielfilm wurde in der Kategorie "Ausländischer Film" prämiert.

Zum ersten Mal gehen alle drei Preise in der Kategorie nach Deutschland: Der deutsche Nachwuchsregisseur Ilker Çatak gewann den Studentent-Oscar in Gold für "Fidelity" und Bronze ging an Patrick Vollrath mit "Everything Will Be Okay".

Die Freude in Ludwigsburg könnte nicht größer sein: Damit wurde bereits zum vierten Mal seit dem 24-jährigen Bestehen der Filmhochschule eine studentische Produktion der Filmakademie für den Studenten-Oscar ausgezeichnet: So ging 1998 die Trophäe an "Rochade" (Regie: Thorsten Schmidt), 2007 an "Nimmermeer" (Regie: Toke Constantin Hebbeln) sowie 2012 an „Von Hunden und Pferden“ (Buch und Regie: Thomas Stuber).

 Zur offiziellen Pressemitteilung geht es hier.


Diplomfilmtrailer 2015



Für weitere Infos klicken Sie bitte auf das Bild

Filmakademie Compilation-DVDs

Ab sofort zu kaufen:

5 Compilation-DVDs mit einer bunten Mischung älterer und neuerer Projekte zeigen die ganze Bandbreite der an der Filmakademie entstanden Kurzfilme:

Animated Animals
Shorts for Kids
Bloody Shorts
Life in Shorts
Love Shorts

Die DVDs erhalten Sie direkt am Empfang der Filmakademie (Gebäude Mathildenstraße), unter sales@filmakademie.de oder bei amazon.de zu einem Preis von 15 € (bzw. 60 € für 5 DVDs).


Pressemeldungen

Aktuelles:

04.02.2016 16:52

Dokumentarfilm über Frank Zappa von Filmakademie-Studienkoordinator Thorsten Schütte feiert erfolgreiche Weltpremiere:

"Eat that question - Frank Zappa in his own words" bei renommiertem Independent Film Festival...

[mehr]
25.01.2016 14:46

37. Filmfestival Max Ophüls Preis:

Doppelerfolg für Filmakademie Baden-Württemberg

[mehr]
zum Archiv ->