• A-
  • A+

| NOMINIERUNGEN STEHEN FEST:

FILMAKADEMIE-DIPLOMFILM MIT CHANCEN AUF DEN GRIMME-PREIS

Wenn im März in Marl die 53. Grimme-Preise vergeben werden, kann sich auch eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg Hoffnungen auf eine der begehrten Auszeichnungen machen. Zudem sind etliche Filme nominiert, an denen Alumni der Ludwigsburger Hochschule beteiligt waren.

Im Wettbewerb „Information & Kultur“ hat sich die Jury u.a. für den Dokumentarfilm HUNDESOLDATEN (Regie: Lena Leonhardt) entschieden, eine Produktion der Filmakademie und OnScreen Media in Koproduktion mit dem SWR im Rahmen der Initiative „Junger Dokumentarfilm“, gefördert von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg. Der Diplomfilm folgt dem Leben unterschiedlicher Hunde, die für den Kriegseinsatz gezüchtet und trainiert werden - von der Geburt bis zum Aufbruch in den Einsatz - und erforscht dabei die ambivalente Beziehung, die sich zwischen Tier und Soldat entwickelt. HUNDESOLDATEN konkurriert mit 14 weiteren Produktionen um den Grimme-Preis, u.a. mit der Dokumentation CALIFORNIA CITY, die von Indi Film mit Dokumentarfilm-Absolvent Dietmar Ratsch koproduziert wurde.

In der Kategorie „Fiktion“ sind an 8 von 16 nominierten Filmen Alumni der Filmakademie beteiligt:

  • AUF KURZE DISTANZ (Buch: Holger Karsten Schmidt, Oliver Kienle; Regie: Philipp Kadelbach; Producer: Verena Monssen)
  • DAS PROGRAMM (Buch: Holger Karsten Schmidt; Regie: Till Endemann; Kamera: Michael Schreitel; Redaktion: Sascha Schwingel / ARD Degeto)
  • DER FALL BARSCHEL (Redaktion: u.a. Sascha Schwingel / ARD Degeto)
  • DOLORES (Regie: Michael Rösel; Kamera: Willy Dettmeyer; Produktion: Schwabenlandfilm GmbH / Frieder Scheiffele)
  • EIN TEIL VON UNS (Regie: Nicole Weegmann)
  • MITTEN IN DEUTSCHLAND: NSU, TEIL 1-3 (Regie: Christian Schwochow / Teil 1, Florian Cossen, Teil 3; Kamera: Frank Lamm / Teil 1, Yoshi Heimrath / Teil 2, Matthias Fleischer / Teil 3; Schnitt: u.a. Julia Karg / Teil 1, Boris Gromatzki / Teil 2)
  • POLIZEIRUF 110 – UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD (Buch: Alexander Buresch, Matthias Pacht; Kamera: Philipp Haberlandt)
  • TATORT: DIE WAHRHEIT (Regie: Sebastian Marka) 

Die NSU-Trilogie MITTEN IN DEUTSCHLAND ist außerdem im Wettbewerb „Spezial“ nominiert. Darüber hinaus findet sich auf der Liste der Preis-Kandidaten in der Kategorie „Serien & Mehrteiler“ die ZDF-Produktion KU´DAMM 56 (Regie: Sven Bohse; Kamera: Michael Schreitel; Produzent: u.a. Marc Lepetit).

Stabliste HUNDESOLDATEN
Regie: Lena Leonhardt
Kamera: Sebastian Bäumler, Timm Kröger
Filmmusik: John Gürtler, Jan Miserre, Lars Voges
Sounddesign: Alexander Rubin
Ton: Alexander Rubin, Christoph Schilling, Simon Peter, Udo Steinhauser
Schnitt: Timm Kröger
Producer: Ruben Steingrüber
Filmförderung: MfG Baden Württemberg, Dorothee Martin
Koproduktion: Südwestrundfunk SWR, Gudrun Hanke-El Ghomri
Produktion: OnScreen Media, Peter Kuczinski
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH
Sprecherin: Jeanette Hain
Protagonisten: Andreas Jesse, Alexander Lang, Alexander Kröger, Tobias Peters, Michael Petz, Christopher Lingner, Wolfgang Zienow