• A-
  • A+

| STUDENT DER FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG GEWINNT DEUTSCHEN KAMERAPREIS 2017

MAXIMILIAN PITTNER WIRD FÜR „URBAN COWBOIZ“ AUSGEZEICHNET

Pressemitteilung der Filmakademie Baden-Württemberg
Ludwigsburg, 26.06.2017  

Neun Kameramänner und zwei Editoren sind am Samstag, 24. Juni 2017 in Köln in den Studios des Westdeutschen Rundfunks mit dem renommierten Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet worden. Sie konnten sich dabei gegen mehr als 400 Mitbewerber durchsetzen. Zu den strahlenden Gewinnern zählte auch Maximilian Pittner, der die Trophäe in der Kategorie Beste Kamera / Outdoor Film für die Filmakademie-Produktion URBAN COWBOIZ entgegennehmen konnte.  

Der Film zeigt das Leben der Irish Travellers und ihre Beziehung zu Pferden. Ursprünglich ein fahrendes Volk, wurden sie am Rande der britisch-irischen Gesellschaft zur Sesshaftigkeit genötigt. Pferde haben dort keinen Platz mehr. Die Kultur der Irish Travellers ist daher vom Aussterben bedroht und könnte in absehbarer Zukunft zu einem folkloristischen Relikt werden.    

„Bei seinem Porträt einer Lebensweise, die bewusst mit Normen gebrochen hat, zeigt Pittner den Mut, sich bei seiner Bildsprache auf das Wesentliche zu beschränken“, lobt die Jury. Er finde „die Gestaltungsmittel für einen ungefilterten, ehrlichen und authentischen Blick auf die Protagonisten.“  

Maximilian Pittner wurde 1994 in Reutlingen geboren. Nach dem Abitur machte er erste Praktika als Videooperator sowie im Kameraverleih und arbeitete später als Kameraassistent und Beleuchter bei diversen Kino-, TV- und Werbefilmproduktionen. Durch sein Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg legt er jetzt den Grundstein für seine Arbeit als Kameramann. Dort entstand im Rahmen seiner Ausbildung auch URBAN COWBOIZ (2016). Daneben umfasst seine Filmografie eine Reihe von Werbefilmen, Musikvideos und Kurzfilmen.  

Mit Yoshi Heimrath (Kinospielfilm: DIE BESTE ALLER WELTEN), Sten Mende (Fernsehfilm: WINNETOU – EINE NEUE WELT) und Roland Stuprich (Kurzfilm: WHEN DEMONS DIE) waren zudem drei Absolventen der Filmakademie für den Deutschen Kamerapreis nominiert.  

Der Deutsche Kamerapreis wurde zum 27. Mal verliehen und zählt zu den bedeutendsten nationalen Auszeichnungen in den Bereichen Kamera und Montage. Jury-Mitglied Adolf Winkelmann hält ihn gar für „einzigartig, weil er ohne Rücksicht auf Markt und Moden, auf kommerziellen Erfolg und Quoten einfach nur die künstlerische Leistung und Phantasiearbeit der Bildgestalter und Editoren auszeichnet.“

Weitere Infos: www.deutscher-kamerapreis.de  

URBAN COWBOIZ
Regie: Katharina Muske
Bildgestaltung: Maximilian Pittner
Montage: Raquel Caro Nuñez
Producer : Philipp Monjoie
Recherche & Konzept: Dawid Romanowski, Lydia Boetzkes
Sounddesign & Musik: David Hill
Motion Graphics: Johannes Geier
Animation : Lukas von Berg
Mastering: Benedikt Sailer
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg