Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

| DEUTSCHLANDSTIPENDIUM FÜR 7 FABW-STUDIERENDE

Finanzielle Unterstützung für das Studium durch Stifter*innen und den Bund

Die Entscheidung ist gefallen: Im Jahr 2024 werden sieben Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Die Wahl des Vergabegremiums fiel auf die Stipendiat*innen Dennis Banemann (Bildgestaltung/Kamera), Dominik Girod (Animation), Laura Heinig (Regie/Dokumentarfilm), Nicola Jakobi (Drehbuch), Jan Oprach (Drehbuch), Riyaaz Roy (Animation) und Julia Winschewski (Regie/Journalistischer Film). 

Mit dem Deutschlandstipendium werden begabte und leistungsstarke Studierende aller Fachrichtungen einkommensunabhängig mit 300 Euro im Monat unterstützt. Die Hälfte der Summe wird durch private Förderungengetragen, die andere Hälfte steuert der Bund bei. Bewerben konnten sich Studierende im 4. Jahr aus allen Studienbereichen der FABW und ihres Animationsinstituts. 

Die Vergabe der Deutschlandstipendien an der Filmakademie wird 2024 durch die Förderung der folgenden sieben Stifterinnen und Stifter ermöglicht:

-    Kreissparkasse Ludwigsburg
-    Gabriele Kuhn, Ludwigsburg (Privatperson, in Andenken an Rudolf Kuhn)
-    MANN+HUMMEL, Ludwigsburg
-    SERU Animation GmbH & Co KG, Ludwigsburg 
-    Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Wirtschaftsförderung
-    YTF Young Talent Foundation Berlin gGmbH

Bei der Stipendienvergabe wurden nicht nur erstklassige Noten, sondern auch gesellschaftliches Engagement,besondere persönliche Leistungen und die soziale und familiäre Situation berücksichtigt. Dieses ganzheitliche Verständnis des Leistungsbegriffs ist Teil der Philosophie des Deutschlandstipendiums und soll jungen Talenten Bildungschancen eröffnen.

Die Übergabe der Urkunden an die Stipendiat*innen durch die Stifterinnen und Stifter erfolgte im Vorfeld der Caligari-Preisverleihung im Rahmen eines Get-Together am 16. April 2024 an der Filmakademie in Ludwigsburg. 

DEUTSCHLANDSTIPENDIUM – STIPENDIAT*INNEN UND STIFTER*INNEN 

Laura Heinig (Regie/Dokumentarfilm)
Gestiftet von: Gabriele Kuhn, Ludwigsburg 
(Privatperson, in Andenken an Rudolf Kuhn)

Jan Oprach (Drehbuch)
Gestiftet von: Kreissparkasse Ludwigsburg

Julia Winschewski (Regie/Journalistischer Film)
Gestiftet von: MANN+HUMMEL, Ludwigsburg

Riyaaz Roy (Animation)
Gestiftet von: SERU Animation GmbH & Co KG, Ludwigsburg

Dominik Girod (Animation)
Gestiftet von: Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Wirtschaftsförderung

Dennis Banemann (Bildgestaltung/Kamera) und Nicola Jakobi (Drehbuch)
Gestiftet von: YTF Young Talent Foundation Berlin gGmbH

Selbstdarstellung der Stifterinnen und Stifter: 

Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Wirtschaftsförderung: 
Die Wirtschaftsförderung ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmer, Gründer, Start-Ups, Handwerker, Kreativschaffende und Standortinteressierte in Ludwigsburg. Sie berät zu sämtlichen Anliegen rund um den (Kreativ)Wirtschaftsstandort Ludwigsburg. Ludwigsburgs Kreativwirtschaftsszene ist eine der Besonderheiten, die den Standort prägen. Besonders hervorzuheben sind die Bereiche Film, Animation/VR/AR/Games, Kommunikations- und Werbeagenturen, Design sowie IT. Für alle Kreativschaffende in Ludwigsburg und solche, die nach Ludwigsburg kommen möchten, ist sie der zentrale Ansprechpartner.www.ludwigsburg.de/start/wirtschaft+und+innovation/wirtschaftsfoerderung.html

SERU Animation GmbH & Co KG, Ludwigsburg 
SERU Animation ist spezialisiert auf die Produktion von animierten Kinofilmen und TV-Serien. Mit Firmensitz und kreativer Basis in Ludwigsburg sowie einem eigenständigen Kreativteam und Studio in Hannover agiert SERU unter der Leitung von Gründer und Geschäftsführer Sebastian Runschke als Produzent und Partner von der Drehbuchentwicklung bis zur Kinopremiere bzw. Ausstrahlung. Dabei setzt SERU stets auf hohen kreativen und qualitativen Anspruch bei den überwiegend europäisch und international finanzierten Projekten. Soziale und ökologische Nachhaltigkeitsaspekte haben einen hohen Stellenwert bei SERU und werden projektübergreifend beachtet.
www.seru-film.com

YTF Young Talent Foundation Berlin gGmbH
Die gemeinnützige YTF Young Talent Foundation Berlin gGmbH fördert junge Filmtalente mit Stipendien, Projektförderungen und Förderpreisen aus privaten Stiftungsgeldern. Gründer und Geschäftsführer Armin Schneider begleitet die Geförderten darüber hinaus auch ideell mit seinem Netzwerk und der Branchenkenntnis aus über 30 Jahren Karriere in der Vermarktung internationaler Kinoerfolge.
www.ytfberlin.de

Gabriele Kuhn
Ich lebe seit 1996 in Ludwigsburg. Schon bald hatte ich über verschiedene persönliche Kontakte eine gute Verbindung zur Filmakademie BW. Seit meinem Ruhestand engagiere ich mich in verschiedenen Bereichen für am Rande der Gesellschaft stehende Menschen. Am Deutschlandstipendium gefällt mir,
… dass es eine Begabtenförderung ist,
… dass meine Spende durch ein Ministerium verdoppelt wird,
… dass ich eine Schule (FABW) unterstütze, die seit 30 Jahren eine hervorragende Arbeit leistet, was sich in zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen niederschlägt,
… dass ich mit dem Rudolf Kuhn Stipendium an meinen verstorbenen Ehemann erinnern kann.

Kreissparkasse Ludwigsburg 
Als regionales, öffentlich-rechtliches Kreditinstitut ist die Kreissparkasse Ludwigsburg mit dem Landkreis Ludwigsburg, den Menschen, Kommunen, Institutionen, Unternehmen und dem Mittelstand auf einzigartige Art und Weise verbunden. Unseren besonderen Beitrag sehen wir in unserem umfassenden Leistungsangebot für alle Menschen im Landkreis, unserem Engagement im öffentlichen Leben, der Förderung der Begegnungen und des Dialogs sowie den Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Sport, Wissenschaft und Wirtschaft. Wir handeln nachhaltig – ökonomisch, ökologisch und sozial. Die Kreissparkasse unterstützt seit vielen Jahren Deutschlandstipendien der Hochschulen im Landkreis und hat für diese zwischenzeitlich 34 Deutschlandstipendien insgesamt rund 60.000 € zur Verfügung gestellt. www.ksklb.de

MANN+HUMMEL, Ludwigsburg 
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Filtrationstechnologie. Die Gruppe mit Hauptsitz in Ludwigsburg entwickelt unter den beiden Geschäftsfeldern Transportation und Life Sciences & Environment intelligente Lösungen, die eine sauberere Mobilität, saubere Luft, sauberes Wasser und eine saubere Industrie ermöglichen. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Erde und der nachhaltigen Nutzung begrenzter Ressourcen.
www.mann-hummel.com

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien