• A-
  • A+

Stille Wasser

Ahrtal, Dezember 2021: Die Flutkatastrophe liegt fast ein halbes Jahr zurück, die meisten Häuser sind entweder abgerissen oder entkernt. Markus baut sein Haus dank der Hilfe vieler Helfer wieder auf. Trotz einiger Rückschläge blickt er optimistisch in die Zukunft. Horst hingegen fällt es schwer, das Erlebte zu verarbeiten und sieht die Menschheit in der Verantwortung, wie sie mit unserem Planeten umgeht. Während die beiden und viele andere im Ahrtal mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen haben, drehen Autofans ihre Runden auf dem nahe gelegenen Nürburgring, der längsten Formel-1-Strecke der Welt.

Allgemeine Infos

Genre: Dokumentarfilm

Herstellungsjahr: 2022
Länge: 30:36 min.

Originalsprache: Deutsch

Crew

Regie: Kevin Koch
Bildgestaltung/Kamera: Anian Krone
Filmmusik: Peter Albrecht
Sounddesign: Timo Kleinemeier
Schnitt: Emma Holzapfel
Producer*in: Franziska Unger
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH
Interviewpartner*in: Markus Kelter, Horst Pfennig

Festivalteilnahmen

Mainz FILMZ Festival des deutschen Kinos 2022
Hof Internationale Hofer Filmtage 2022
Providence Flicker's Rhode Island Film Festival 2022

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien