• A-
  • A+

the animals inside me

synopsisDie Schritte werden langsamer. Alles ist anstrengend. Von Außen scheint es, als würde nicht viel passieren, während im Inneren unausweichliche Empfindungen erdrücken. Die Gedanken kreisen in einer Abwärtsspirale, beeinflussen die Selbst- und Außenwahrnehmung auf diffuse Art und Weise. In sich reinzuhören und wahrzunehmen, dass das alles schon mal besser funktioniert hat, und dies anzuerkennen ist ein erster Schritt auf dem Weg zu Besserung.

 

“the animals inside me” zeigt auf abstrakte Art, wie sich die Mechanismen und Symptome einer Depression anfühlen können. Hierbei verkörpern die Tiere die Verschiedenen Emotionen, die unkontrollierten Gedanken sowie das Bewusstsein.

Allgemeine Infos

Genre: Animationsfilm

Herstellungsjahr: 2022
Länge: 06:01 min.

Originalsprache: ohne Dialog

Crew

Animationsregie: Amelie Kahlo
Bildgestaltung/Kamera: Larius Kieninger
VFX Supervisor: Benjamin Gätzschmann
Filmmusik: Demian Martin
Sounddesign: Frederic Hellmann
Animation: Amelie Kahlo, Eileen Kammer, Iván Becker Gurrea
Visual Artist: Benjamin Gätzschmann, Jan Klingner
Producer*in: Hannah Buhr, Julius Wieler
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien