• A-
  • A+

Nach sechs Jahren Wanderschaft durch die deutschen Filmhochschulen wurde der Deutsche Kurzfilmpreis am 29. Oktober 2015 erneut an der Filmakademie Baden-Württemberg verliehen, dieses Mal in Kooperation mit der benachbarten Akademie für Darstellende Kunst.

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist mit Preisgeldern von bis zu 275.000 Euro die wichtigste und höchstdotierte nationale Auszeichnung für Kurzfilme.

Ausgezeichnet wurden herausragende künstlerische und innovative Kurzfilme bis 30 Minuten Laufzeit in den Kategorien Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilm. Darüber hinaus wurde ein Sonderpreis für Filme mit einer Laufzeit von mehr als 30 bis 78 Minuten vergeben.

In Anwesenheit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, wurden die Preise in diesem Jahr – zum zweiten Mal nach 2009 – in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg vergeben. Die Verleihung fand im Rahmen einer feierlichen Gala am 29. Oktober 2015 im Albrecht Ade Studio der Filmakademie statt. Mit Witz und Charme führte der bekannte Schauspieler Roman Knižka durch den Abend.

Im Anschluss an die Verleihung bot sich den Gästen die Gelegenheit zu einem Get-Together an der ebenfalls auf dem Ludwigsburger Campus ansässigen Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fenja Schnizer
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:+49 7141 969 82187
E-Mail

Fenja Schnizer
Fenja Schnizer

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Andreas Friedrich
Alumni Manager / Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:+49 7141 969 82188
E-Mail

Andreas Friedrich
Andreas Friedrich
Fenja Schnizer
Fenja Schnizer
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Friedrich
Andreas Friedrich
Alumni Manager / Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit