• A-
  • A+

Lehrinhalte

Theorie:

  • Produzieren im internationalen Kontext
  • Fallstudie: Analyse einer Produktion von der Idee zum Film
  • Drehbuchanalyse und Stoffentwicklung
  • Straßburg: Der dt.-frz. Kultursender ARTE, Präsentation und Analyse des Senders vor Ort; die europäische Filmförderungseinrichtung EURIMAGES, Funktion und Arbeitsweise
  • Fallstudien über europäische und internationale Koproduktionen von renommierten Produzenten
  • Arbeit mit neuen Techniken
  • Finanzierung: Fonds und Förderung + Bankenfinanzierung (Zwischenfinanzierung, Gap-Finanzierung)
  • Juristische Aspekte: Verträge im Vergleich mit je einem Filmanwalt aus Frankreich, England und Deutschland 
  • Teamführung
  • Pitching: Prinzip und konkretes Training
  • Internationaler Vertrieb und Verleih
  • Independent Cinema + Studio System: US Markt

Praxiselemente:

  • Festivalbesuche: Berlinale, Cannes, Angers
  • Vierwöchiges Praktikum im Verleih oder Weltvertrieb in renommierten Unternehmen (The Match Factory, Le Pacte, Artificial Eye u.a.)
  • Entwicklung und Produktion des ARTE-Kurzfilmprojektes – von der Idee bis zur Fertigstellung

Bewerbungsmodalitäten und Fristen finden sich hier:
http://atelier-ludwigsburg-paris.de/de/programm/bewerbung.html

Weitere Informationen auf der Website des Atelier Ludwigsburg-Paris:
www.atelier-ludwigsburg-paris.de