Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

So bewerben sie sich:

Zugangsvoraussetzung:
Mindestens Grundstudium an einer staatlichen oder privaten Schauspielschule.

Bewerbungsunterlagen:

- CV inklusive Kontaktdaten (Mobilnummer & E-Mail Adresse)
- 2-3 Castingfotos
- Showreel (falls vorhanden)
- Kurzes About Me (maximal 2 Minuten!)
- E-Casting Monolog (Text wird vorgegeben)
- Studiennachweis per Mail an screenacting@filmakademie.de

Teilnahmegebühr:
500,- Euro

Auswahl der Teilnehmenden:
Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, folgt auf die Vorauswahl ein Casting. Der endgültige Kreis der Beteiligten wird durch eine Kommission unter Ausschluss einer Rechtspflicht festgelegt.

Bewerbung:
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen maximal 3 mal einreichen können. Weitere Bewerbungen sind nicht zulässig. Die Filmakademie Baden-Württemberg kann leider keine Bildungsgutscheine annehmen!

Termine (vorbehaltlich eventueller Änderungen):

  • Der nächste Filmschauspielworkshop findet voraussichtlich Anfang April bis Anfang Juni 2022 statt 
  • Castingtermine: Anfang. März 2022. Die Vergabe der Castingtermine erfolgt sehr kurzfristig!
  • Bewerbung: tba

 

Bitte bewerben Sie sich hier: tba

LEHRKÖRPER DES FILMSCHAUSPIELWORKSHOPS

Seit 2000 unterrichteten bereits viele renommierte Persönlichkeiten im Filmschauspielworkshop u.a.:

Schauspiel: Cathy Haase, Bibiana Beglau, Prodromos Antoniadis, Michaela Rosen, Ulrich Matthes, Marie Bäumer, u.a.

Casting: Nina Haun, Daniela Tolkien, Franziska Aigner, u.a.

Agentur: Antje KronacherMarie-Luise Schmidt, Gabriele Czypionka, Britta Imdahl, Carola Studlar

Drehbuch: Alexander Buresch, Bernd Lange, Stefan Dähnert

Produktion: Gloria Burkert

Kamera: Yoliswa von Dallwitz, Martin Gressmann, Birgit Gudjonsdottir, Thomas Merker, Kay Gauditz, Hans Fromm, u.a.

Schnitt: Jens Klüber, Sabine Brose

Regie: Connie Walther, Christian Wagner, Götz Spielmann, Kai Wessel, Roland Suso Richter, u.a.

Nachsynchronisation: Solveig Duda, Lioba Reuter, Mina Kindl

Motion Capturing: Oliver Hollis-Leick, John Dower

Coaching: Kai Ivo Baulitz, Marc Aden Gray, Jan Messutat

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien