• A-
  • A+

Montage Schnitt

Prof. Hans Beller

Biographie

Prof. Hans Beller, Jahrgang 1947, Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film, Diplompsychologe (Diplom über Filmwahrnehmung).

Über 30 Jahre Regisseur und Autor von dokumentarischen Fernsehfilmen über filmhistorische Themen und cineastischen Portraits. DER TRAUMFABRIKANT CARL LAEMMLE (2 Teile ARD), HENRI CARTIER-BRESSON - DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK (SWR), LORIOT - FERNSEHEN AUF DEM SOFA (2 Teile SWR), BILDER DES JAHRHUNDERTS JAHRHUNDERT DER BILDER (ARD)

Über 40 Jahren Erfahrung in Forschung und Lehre mit Schwerpunkt Filmgeschichte, Filmmontage, Filmanalyse (HG. "HANDBUCH DER FILMMONTAGE - PRAXIS UND PRINZIPIEN DES FILMSCHNITTS.
Zahlreiche Veröffentlichungen, Dozenturen und Professuren. Prof. an der FH Rosenheim (Szenografie), Prof. HfG Karlsruhe (Dokumentarfilm), Prof. KHM Köln (Fernsehpraxis). Kontinuierliche Lehraufträge an der HFF München, der Filmuniversität Babelsberg.

Jetzt Prof. an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg seit 2007.
Seit 20 Jahren mit der Fortbildung und Coaching von Fernsehschaffenden im In- und Ausland beschäftigt. ARD/ZDF Medienakademie Nürnberg. Von ARD bis Al Jazeera, von ZDF bis ORF Wien, von Pro7Sat1 bis SRF Zürich.


Kontakt

Abteilung Montage Schnitt (Email)