• A-
  • A+

Bildgestaltung Kamera

Diplom-Kameramann Matthias Bolliger

Biographie

Der Wahl-Hamburger DoP Matthias Bolliger drehte 2007 als Debut den Kinofilm "Chiko" mit Regisseur Özgür Yildirim und Fatih Akins Produktionsfirma Corazón International. Der Film wurde 2008 für den "Deutschen Kamerapreis" nominiert.

2011 realisierte er den Hip-Hop Musikfilm "Blutzbrüdaz" mit Rapper Sido, fotografierte im Anschluss die erste Folge des NDR "Nord-Tatort" mit Wotan Wilke Möhring und verantwortete danach die Bildgestaltung der Bestseller-Verfilmung "Boy7" mit David Kross.

Im selben Jahr drehte er mit Regisseurin Katrin Gebbe die Eventfolge des Tatort Freiburgs mit Heike Makatsch.

2016 starteten die Aufnahmen zu "16 levers de soleil" einer Langzeitdokumentation über den französischen ESA-Astronauten Thomas Pesquet,- dies als Multiformat-Projekt gedreht für TV/Kino, Full-Dome/Planetarium und VR360.

Im Anschluss fotografierte er Özgür Yildirims neuen Kinospielfilm "Nur Gott kann mich richten".

2018 realisierte Bolliger die zweite Staffel der Erfolgsserie "4 Blocks".

Er unterrichtet u.a. an der Hamburg Media School (HMS), der Filmakademie Baden-Württemberg sowie an der Internationalen Filmschule Köln (IFS). Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.


Website

https://www.matthias-bolliger.de

Kontakt

Abteilung Bildgestaltung Kamera (Email)