• A-
  • A+

Bildgestaltung Kamera

Prof. Peter Badel

Biographie

Peter Badel ist 1953 in Berlin geboren und dort aufgewachsen. Von 1977 bis 1981 absolvierte Peter Badel ein Kamerastudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Danach war er bis 1990 Kameramann im DEFA-Studio für Spielfilme. Seit 1992 arbeitet er freischaffend in Deutschland und weltweit.

Neben seiner Kameratätigkeit unterrichtet er seit Jahren an verschiedenen Filmausbildungsstätten, darunter in Ludwigsburg kontinuierlich seit 2005 und in Babelsberg seit 2007. Peter Badel betreut Studierende in Theorie und Praxis zu dokumentarischem, experimentellem und szenischem Film. Sein Lehrgebiet umfasst die kontinuierliche künstlerische Auseinandersetzung mit traditionellen und digitalen Bewegtbildmedien in 2D und 3D und zum Teil auch das Ausprobieren neuester Erzählformen.

Darüber hinaus engagiert sich Peter Badel auch international für verschiedene Studierenden-Austausch-Projekte in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und verschiedenen Sendern (Syrien, Mexiko, Russland, Indien, Tschechien, Usbekistan...).

Seine Kameraarbeit geht vom Kino über Theateraufzeichnungen bis in unterschiedliche Fernsehformate. Mehrere Ausstellungsprojekte zu den Themen Film, Theater und Fotografie sind bereits entstanden.

Auszeichnungen:

  • 2009 Bester dt- sprachiger Dokumentarfilm in München 2010 (Sergey in der Urne)
  • 2009 Grand Prix FID Marseille ( Material)
  • 2007 Preis der DEFA Stiftung (Heinz und Fred)
  • 2006 Grimme Preis (Die Frauen von Ravensbrück)
  • 2000 Silberne Taube, Dokfestival Leipzig (Vaterland)
  • 1999 Deutscher Dokumentarfilmpreis (Neustadt)
  • 1998 Silberne Taube, Dok Leipzig ( Barluschke)

Kontakt

Abteilung Bildgestaltung Kamera (Email)