• A-
  • A+

Drehbuch

Matthias Pacht

Biographie

Matthias Pacht wurde 1968 in Karlsruhe geboren und studierte zunächst Musikwissenschaften in Hamburg. In dieser Zeit verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Musiker und Werbetexter.

Von 1997 bis 2001 studierte Matthias Pacht Drehbuch an der Filmakademie Baden-Württemberg und arbeitet seitdem als Autor, Dozent und dramaturgischer Berater.

Zu seinen wichtigsten Arbeiten gehören die Drehbücher zu den Kinofilmen Mein Bruder der Vampir (2002), Das wahre Leben (2006), Zwölf Meter ohne Kopf (2009), Jugend ohne Gott (2017) und Die kleine Hexe (2018) sowie die Drehbücher für die Fernsehfilme Einer bleibt sitzen (2008), Polizeiruf 110: Und vergib uns unsere Schuld (2016) und Willkommen bei den Honeckers (2017). Für das Drehbuch zu Das wahre Leben erhielt Matthias Pacht zusammen mit Co-Autor Alex Buresch den Adolf Grimme Preis sowie den Preis der Deutschen Filmkritik.

Matthias Pacht ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und lebt in Berlin.