• A-
  • A+

Drehbuch

Prof. Stefan Dähnert

Biographie

Prof. Stefan Dähnert geboren 1961 in Bonn, Studium Philosophie, Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften in Wien und Berlin.

Nach seinem Bundeswehr-Stück HERBSTBALL (1985) war Stefan Dähnert die große Hoffnung unter den Jungdramatikern der achtziger Jahre, bevor er sich 1991 ganz dem Film und Fernsehen verschrieb und zu einem der renommiertesten Drehbuchautoren Deutschlands wurde. Aus seiner Feder stammen Tatort-Klassiker wie "Tod im Häcksler" oder "Wegwerfmädchen", Spiel- und Fernsehfilme wie "Was tun, wenn's brennt?", "Erlkönig" oder "Das Ende der Geduld".

Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und seit 1999 Dozent an der Filmakademie Baden-Württemberg.