• A-
  • A+

Filmton/Sounddesign

Diplom-Ingenieurin (FH) Helene Seidl

Biographie

Helene Seidl studierte Bild- und Tontechnik an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Bereits während des Studiums spezialisierte sie sich auf Filmton-Postproduktion und arbeitete bei den Ruhrsound Studios in Dortmund. Nach dem Studium machte sie sich in Berlin selbstständig und ist seither Teil der Studiogemeinschaft „StudioWarns“ in der Huttenstraße.  Als Foley- und Sound-Editorin arbeitet sie für deutsche und internationale Produktionen wie „Pina“, „In the Heart of the Sea“ ( dt. „Im Herzen der See“), „Nachtzug nach Lissabon“ oder „Holy Motors“. 2015 wurde sie bei den renommierten MPSE Awards (Motion Picture Sound Editors) für den Foley-Schnitt bei „Citizenfour“ nominiert. Sie war Teil des Tonpostproduktionsteams von „Nordwand“, der 2009 den Deutschen Filmpreis für die „Beste Tongestaltung“ gewann.


Website

http://studiowarns.de/team

Kontakt

Abteilung Filmton/Sounddesign (Email)