Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

Sie alle sind unsere Kinder - Zwei Väter gegen den Kreislauf der Gewalt

Den Palästinenser Bassam Aramin und den Israeli Rami Elhanan verbindet das gleiche tragische Schicksal. Beide verloren eines ihrer Kinder im

Nahostkonflikt. Abir Aramin, Bassams Tochter, wurde im Januar 2007 von einem Gummigeschoss tödlich am Kopf getroffen, als sie an der Hand

ihrer älteren Schwester die Schule verließ, um Süßigkeiten zu kaufen.

Smadar Elhanan, Ramis Tochter, starb im September 1997, knapp zwei Wochen vor ihrem 14. Geburtstag. Als sie mit Freundinnen Schulbücher

für den bevorstehenden Schulanfang kaufen wollte, zündeten zwei palästinensische Selbstmordattentäter ihre Sprengstoffgürtel in einer belebten

Fußgängerzone in Jerusalem.

Die Dokumentation Alle unsere Kinder Zwei Väter gegen den Kreislauf der Gewalt zeigt die Ursachen auf, erzählt vom Umgang der Väter mit

ihrem Schicksalsschlag und stellt den Weg, den Rami und Bassam beschreiten, um Frieden zu erreichen, dar. Die Biographien der Väter werden

mit der Geschichte Israels und Palästinas verknüpft.

Allgemeine Infos

Genre: Dokumentarfilm

Herstellungsjahr: 2010
Länge: 43:30 min.

Originalsprache: Deutsch , hebräisch, arabisch

Crew

Drehbuch: Florian Mebes
Regie: Florian Mebes
Bildgestaltung/Kamera: Maximilian Hoever
Filmmusik: Yonatan Bar Rashi, Amin Sayegh
Sounddesign: Florian Mebes
Ton: Florian Mebes
Schnitt: Dirk Stoppe
Producer*in: Florian Mebes
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien