• A-
  • A+

Serie

Bernhard Gleim

Biographie

Bernhard Gleim wurde 1951 in Hamburg-Altona geboren. Nach Schulzeit und Studium promivierte er 1983 an der Universität in Bremen. Er war bei Radio Bremen Leiter der Abteilung für Fernsehfilm, Unterhaltung und Serien und dann ab 2001 Leiter der Serienredaktion im NDR.

Seit Beginn seines Berufslebens hat sich Bernhard Gleim mit Serien beschäftigt. Er war verantwortlich für ARD- Serien des täglichen Bedarfs wie „Marienhof“ und „Rote Rosen“, betreute Longseller wie das „Großstadtrevier“, verantwortete aber auch Serien, die besondere Akzente im Programm setzten. Zu den von ihm betreuten Programmen gehören mehrfach preisgekrönte Serien wie „Sommer in Lesmona“ (Adolf Grimme 1988), „Nicht von schlechten Eltern“ (Bambi 1994 „Türkisch für Anfänger“ (u.a. Deutscher Fernsehpreis 2006). „Berlin, Berlin“ gewann 2004 den International Emmy. Vielfach ausgezeichnet wurde auch der „Tatortreiniger“ (z.B. Civis 2014).

Nach seiner Anstaltszeit arbeitet er als freier Dramaturg für verschiedene Fernsehproduktionsfirmen. Er ist neben Ludwigsburg auch als Dozent an der Filmschule Hamburg/Berlin aktiv. Vor allem zu Fragen der Seriendramaturgie hat er Aufsätze publiziert, meist im Fachorgan „epd Medien“.

Bernhard Gleim ist verheiratet und Vater dreier inzwischen erwachsener Kinder.


Kontakt

Abteilung Serie (Email)