• A-
  • A+

MCP - Collision Prevent

1895. Wir befinden uns in einem Dorf, fern ab. Etwas kommt die Strasse entlang, etwas nie gesehenes. Ein Ufo?! Plötzlich tauchen zwei Kinder auf der Strasse auf. Das Collision-Prevent-Assist-System springt an und ein nagelneuer, moderner Mercedes bremst knapp vor ihnen. Ein unwirkliches Bild. Wir folgen dem Auto durch diese vergangene Welt. Als wieder ein Junge auf die Strasse läuft, kommt der Wagen wiedererwartend nicht zum stehen. Er überrollt den Jungen und setzt seinen Weg unbeirrt fort. Die Mutter kommt angerannt und schreit: „Adolf!“ Der Mercedes verlässt das Dorf. Auf dem Ortsausgangsschild steht „Braunau am Inn“

Claim: Erkennt gefahren bevor sie entstehen - Mercedes Benz Collision Prevent Assist

Allgemeine Infos

Genre: Werbefilm, Tragikomödie

Herstellungsjahr: 2013
Länge: 00:60 min.

Originalsprache: Deutsch

Crew

Regie: Tobias Haase
Bildgestaltung/Kamera: Jan Mettler
Sounddesign: Thomas Mehlhorn
Ton: Alex Rubin
Szenenbild: Marcel Beranek
Standfotograf (Set): Alexander Junge
Producer: Holger Bergmann, Lydia Lohse
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Cast

Annelie Jacob, Miriam Enser, Georg Wesch, Jana Stern, Sandra Bartalanffy

Festivalteilnahmen

Villingen-Schwenningen Medienfestival Villingen-Schwenningen 2015
Mannheim Internationales Werbefilmfestival Spotlight 2014
Stuttgart Filmschau Baden-Württemberg 2013
Ludwigsburg Porsche International Student Advertising Film Award 2013
Sachsen Anhalt Filmkunsttage Sachsen Anhalt 2013
Berlin First Steps Award 2013

Auszeichnungen

Villingen-Schwenningen Medienfestival Villingen-Schwenningen 2015
Publikumspreis
Mannheim Internationales Werbefilmfestival Spotlight 2014
Spotlight Students Web & Mobile: Silber & Spotlight Publikumspreis
Ludwigsburg Porsche International Student Advertising Film Award 2013
Nominierung Shortlist
Berlin First Steps Award 2013
Preisträger Werbefilm

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien