• A-
  • A+

Projektstudium & Quereinstieg

Projektstudium:

Die Producer kümmern sich im Team um die kreative, inhaltliche Gestaltung und die produktionstechnische Organisation der Projekte: Vorbereitung, Dreharbeiten und Postproduktion. Gemeinsam mit Regie und Bildgestaltung verantworten sie das Projektbudget.

Zum Abteilungsunterricht (juristische Themen, Verleih und Vertrieb, Festivals, Dramaturgie, diverse Aspekte des Business) kommt eine der folgenden Vertiefungen hinzu: Creative Producing, International Producing oder Serien Producing. Zusammen mit Studierenden anderer Abteilungen entwickeln sie dort Stoffe für Filmprojekte, teilweise bis zur Produktionsreife. Sie organisieren die Filmvorhaben produktionstechnisch von der Vorproduktion über die Dreharbeiten bis zur Fertigstellung. Darüber hinaus ist im Projektstudium auch die Wahl einer der Vertiefungen Animation/Effects Producing, Transmedia/Games Producing oder Werbefilm Producing möglich. Diese sind den jeweiligen Fachabteilungen Animation, Interaktive Medien bzw. Werbefilm zugeordnet. Im 3. Studienjahr ist eine Filmanalyse zu verfassen.

Quereinstieg:

Für Bewerber/innen mit entsprechender Vorqualifikation, etwa mindestens ein Vordiplom oder Bachelor, ist ein Quereinstieg in das 3. Jahr mit einer der Vertiefungen Animation/Effects Producing, Transmedia/Games Producing oder Werbefilm Producing möglich. Quereinsteiger nehmen zunächst an Basiskursen zu Organisation, Technik und filmischen Grundlagen teil. Danach startet der Abteilungsunterricht. Interdisziplinär sind u.a. Wahlpflichtseminare zu Filmgeschichte/-theorie zu belegen sowie eine Sequenzanalyse zu verfassen. Ansonsten sind Unterricht und Projektbeteiligung identisch wie für Studierende im Vollstudium.