• A-
  • A+

FAQ rund um die Bewerbung an der Filmakademie

Um Ihnen die Bewerbung zu erleichtern, haben wir einen Fragenkatalog und die dazu gehörenden Antworten für Sie zusammengestellt.

Wenn Sie darüber hinaus noch Informationen benötigen, können Sie diese gerne über das Studienreferat (Tel. 07141 / 969 – 82136 oder 969 - 82139 oder 82104) erhalten.

Antwort: Für das grundständige Studium im Studiengang Film + Medien in der Regel 12 Monate und für den Studiengang Produktion in der Regel 12 Monate.

Antwort: Praktikum/Berufserfahrung in der Film- und Medienbranche.

Antwort: Ja. Sollten Sie keine Allgemeine Hochschulreife vorweisen können, gibt es die Möglichkeit eine „besondere Begabung“ durch das Bestehen einer Eignungsprüfung nachzuweisen.

Antwort: Die Filmakademie bietet keine Praktika an.

Antwort: Praktika müssen bis zum Studienbeginn abgeschlossen sein, jedoch sollten bis zum Bewerbungsschluss mindestens 6 Monate nachgewiesen werden können.

Antwort: Man kann sich 3 Mal an der Filmakademie bewerben.

Antwort: Grundsätzlich ist ein Quereinstieg ins Projektstudium möglich.

Antwort: Wir bitten Sie, sich an die genannten Vorgaben zu halten. Eine Berücksichtigung längerer Arbeitsproben kann nicht gewährleistet werden.

Antwort: Grundsätzlich ja. Nähere Informationen sind im Prüfungsamt erhältlich.

Antwort: Seit dem Sommersemester 2012 entfällt die Entrichtung von Studiengebühren.

Antwort: Das Studium schließt mit dem Diplom ab. Gemäß dem Filmakademiegesetz gehört die Filmakademie Baden-Württemberg GmbH dem tertiären Bildungsbereich an. Die an der Filmakademie erfolgreich abgeschlossene Ausbildung steht vergleichbaren berufsbefähigenden Abschlüssen an Staatlichen Kunsthochschulen gesetzlich gleich. Die Filmakademie ist keine nichtstaatliche Hochschule, sondern zu 100% eine Tochter des Landes Baden-Württemberg. Sie ist daher nicht vom Wissenschaftsrat akkreditiert.

Antwort: Nein, bitte wenden Sie sich an das Studentendorf Ludwigsburg: E-Mail: studentendorf-lb(at)sw-stuttgart.de Sie können uns jedoch gerne Ihr Wohnungsgesuch zusenden. Wir hängen dieses am „Schwarzen Brett“ aus.