Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

| Albrecht Ade wird 90

Gründervater der FABW feiert runden Geburtstag

Am Mittwoch, 14. September 2022 feiert Professor Albrecht Ade, der Gründungsdirektor der Filmakademie Baden-Württemberg, seinen 90. Geburtstag.

Bereits seit Mitte der 1970er Jahre trat Albrecht Ade als Pionier der baden-württembergischen Film- und Medienlandschaft in Erscheinung: 1977 übernahm er die Leitung der Klasse für Trickfilm an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (abk). Später etablierte er u.a. das Internationale Trickfilmfestival und die Fachkonferenz FMX in Stuttgart, die beide zu weltweit erfolgreichen Veranstaltungen avancierten.

Als Albrecht Ades größte und nachhaltigste Leistung darf jedoch sein unermüdlicher Einsatz für die Gründung der Filmakademie Baden-Württemberg gelten – mit engagierten Verbündeten aus Politik und Gesellschaft, aber auch gegen viele Widerstände in einer für neue Medienprojekte schwierigen Zeit. 1991 nahm die Filmakademie schließlich ihren Lehr- und Produktionsbetrieb in Ludwigsburg auf, bis zum Jahr 2000 mit Albrecht Ade als Künstlerischer Direktor an der Spitze. Auch danach blieb er der Filmakademie und der Medienszene der Region Stuttgart/Ludwigsburg verbunden, etwa als Geschäftsführer der neu gegründeten Film- und Medienfestival GmbH (2001-2004) oder als Vorsitzender des Fördervereins der Filmakademie (2006-2013).

Prof. Thomas Schadt, aktueller Direktor der FABW, würdigt die Leistungen des Jubilars und gratuliert im Namen der gesamten Filmakademie-Gemeinschaft: „Albrecht Ade hat durch sein beeindruckendes künstlerisches Schaffen und sein unnachgiebiges Engagement den Medienstandort Baden-Württemberg mit aufgebaut und entscheidend geprägt. Dass die Filmakademie Baden-Württemberg auch nach seinem Abschied als Direktor in vielen Bereichen wachsen konnte und heute zu den weltweit anerkanntesten Film- und Medienhochschulen zählt, ist dem unerschütterlichen Fundament zu verdanken, das er damals gelegt hat, mit einer klaren Philosophie und einem klaren Auftrag. Meine allerherzlichsten Glückwünsche gehen an Albrecht Ade – als sein Nachfolger, langjähriger Wegbegleiter und vor allem als sein Freund.“

LINKS:

Interview mit Albrecht Ade und biografische Angaben im Campus Magazin 2021/22 (ab S. 9):
https://www.yumpu.com/de/document/read/65863062/filmakademie-baden-wurttemberg-campus-magazin-21-22

Podiumsgespräch zwischen Albrecht Ade und Thomas Schadt zum 25-jährigen Jubiläum der Filmakademie Baden-Württemberg:
https://www.youtube.com/watch?v=50Rr2SIesu4

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien