Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

| Deutscher Kamerapreis 2024: FABW-Diplomand Markus Ott ausgezeichnet

Nachwuchspreis für Diplom-Werbefilm

Am Freitagabend, 24. Mai wurde in Köln der 34. Deutsche Kamerapreis verliehen. In der Kategorie Nachwuchspreis gewann Filmakademie-Absolvent Markus Ott für seine Bildgestaltung des Diplom-Werbefilms GUARDIANS OF COLORS die begehrte Auszeichnung. 

Im Zentrum des Kurzfilms GUARDIANS OF COLORS stehen ältere Damen, die als Wächterinnen in den großen Sälen eines Museums sitzen oder stehen und die Interaktionen der Besucherinnen und Besucher mit den kostbaren Gemälden beobachten. Normalerweise halten sie sich dezent im Hintergrund. Doch irgendwann stimmen sie ein gemeinsames Lied an, das sich zu einem Kulturgenuss für alle Sinne entwickelt – bevor sie danach wieder zu stillen und in sich ruhenden Beobachterinnen werden.

Die Begründung Jury lautete wie folgt: „Es scheint, als wären die ‚Museums-Babuschkas‘ mit ihrem Hintergrund verschmolzen. Markus Ott gelingt es aber mit seiner Kamera, sie aus der starren Geometrie der Museumsräume herauszulösen, sie lebendig zu machen. Seine subtilen Kamerabewegungen sind die Grundlage für die Schnitt- und Tongestaltung, die den Film gemeinsam gekonnt zum Höhepunkt führen, um danach in der Werbebotschaft des Films zu münden. Dem Kuratorium gefiel die durchgängig gefühlvolle Lichtgestaltung der großen Räume und Details und die Farbgebung des Films, die die Bilder von Markus Ott nachdrücklich im Gedächtnis der Betrachtenden verankern.“

Markus Ott wurde 1992 in Ludwigsburg geboren. Nach seinem Bachelor an der Hochschule Mainz im Studiengang Zeitbasierte Medien studierte er Bildgestaltung/Kamera an der Filmakademie Baden-Württemberg und der La Fémis in Paris. 2024 legte er sein Diplom an der Filmakademie ab. Markus Ott war Stipendiat der Nachwuchsmedienförderung Rheinland-Pfalz und der Baden-Württemberg-Stiftung. Er lebt und arbeitet in Berlin. 

Nominiert für den Nachwuchspreis waren außerdem FABW-Absolvent Christopher Behrmann für den Diplom-Werbefilm SPLIT SECOND sowie Filmakademie-Student Julian Pfaff für einen weiteren Werbefilm, BOYS CLUB.

Der Deutsche Kamerapreis würdigt seit 1982 herausragende Leistungen in Bildgestaltung und Schnitt und zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen der Branche im deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen unter: 
www.deutscher-kamerapreis.de

Filmcredits GUARDIANS OF COLORS
(Quelle: Elektronischer Projektordner FABW)
Regie: Natascha Stogu
Bildgestaltung: Markus Ott
Producer*innen: Tobias Lischka, Vera Paulmann, Ben Turlach
Montage: Tim Plaster
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien