• A-
  • A+

| DEUTSCHER WIRTSCHAFTSFILMPREIS 2020:

PLATZ 1 UND 2 FÜR STUDIERENDE UND ALUMNI DER FILMAKADEMIE BW

 

Bei der 53. Verleihung des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises der Bundesregierung konnten sich Studierende und Alumni der Filmakademie Baden-Württemberg über Platz 1 und 2 in der Nachwuchskategorie freuen. Die Preisträger*innen wurden am 30. September 2020 im Rahmen eines Live-Streams bekannt gegeben und ausgezeichnet. 

Der kurze Imagefilm JETZT ENTDECKEN für den Volkhochschulverband (vhs) eroberte Platz 1 in der Nachwuchskategorie. Das Team Alexander Kühn (Regie), Marco Henn (Producer), Nikolaus Schreiber (Bildgestaltung), Lorena Hahn (Szenenbild), Till Sander-Titgemeyer (VFX Supervisor), Michael Dietsche (Motion Graphics), Raquel Caro Nunez (Schnitt), Bo-Christian Riedel-Petzold (SFX), Sirius Kestel (Ton) und Robin Harff  (Sounddesign) nimmt das Publikum mit auf eine rasante Reise durch die Vielfalt der vhs-Kurswelt. Die Jury würdigte Idee und Umsetzung mit dem mit 10.000 Euro dotierten Wirtschaftsfilmpreis in dieser Kategorie.

KEY MOMENT, für den Pianohersteller STEINWAY & SONS, belegte Platz 2 in der Nachwuchskategorie. Das Team Alexander Kühn (Regie), Marco Henn (Producer), Philip Henze (Bildgestaltung), Robin Harff (Sounddesign), Johannes Schelle (Ton), Raquel Caro Nunez (Schnitt), Nils Schmitzek (Szenenbild) und Manuel Portschy (Color Grading) erzählt die Geschichte eines talentierten Klavierschülers und seines Lehrers. Die Entwicklung des Jungen, über Bilder und Erinnerungen seinem Spiel mehr Tiefe und Gefühl zu verleihen, war der Jury den 2. Platz sowie 5.000 Euro in dieser Kategorie wert.

Aus über 243 eingereichten Filmbeiträgen zum Wirtschaftsfilmpreis 2020 wählte die Jury die nominierten Beiträge aus und gab diese am 03. September bekannt. Besonders viele Einsendungen gab es in der Nachwuchskategorie: 71 Filme - ein neuer Rekord. Unter den nominierten Filmen in der Nachwuchskategorie befand sich mit FLIXBUS NEON DRIVE ein weiterer Film von Studierenden der FABW. Als Auszeichnungen erhielten die Teams in den fünf Wettbewerbskategorien Trophäen für den 1. Platz und Urkunden. Nur in der Kategorie "Nachwuchsfilme" wurden zusätzlich Geldpreise vergeben.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben und für die besten Filme aus der Wirtschaft und über die Wirtschaft verliehen. Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge in der Bevölkerung zu vertiefen.

Weitere Informationen unter: https://www.bmwi.de//Redaktion/DE/Wettbewerb/deutscher-wirtschaftsfilmpreis.html

1. Platz: (Preisgeld 10.000 €)
JETZT ENTDECKEN - VHS, Volkshochschulverband e.V.
Regie: Alexander Kühn
Bildgestaltung/Kamera: Nikolaus Schreiber
Producer: Marco Henn
VFX Supervisor: Till Sander-Titgemeyer 
Motion Graphics: Michael Dietsche 
Szenenbildnerin: Lorena Hahn 
Montage/Schnitt: Raquel Caro Nunez 
SFX: Bo-Christian Riedel-Petzold 
Ton: Sirius Kestel 
Sounddesign: Robin Harff 

Hier geht's zum Spot: https://bit.ly/36nLjkc

2. Platz: (Preisgeld 5.000 €)
KEY MOMENT - STEINWAY & SONS
Regie: Alexander Kühn
Bildgestaltung/Kamera: Philip Henze
Producer: Marco Henn
Sounddesign: Robin Harff
Ton: Johannes Schelle
Schnitt: Raquel Caro Nunez
Szenenbild: Nils Schmitzek
Color Grading: Manuel Portschy
Additional Footage Ocean: Kyrill Ahlvers
Darsteller: John Faulkner, Ben Lepetit, Leon Kamps

Hier geht's zum Spot: 
https://vimeo.com/364257830

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien