Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

  • A-
  • A+

| Filmakademie Baden-Württemberg präsentiert: "HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES"

Filmvorführung und Gespräch im Rahmen der Reihe OPEN HOUSE an der FABW

 

Die Filmakademie Baden-Württemberg und Kinokult Programmkinos laden herzlich zur Vorführung des Dokumentarfilms HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 19.06.2024, im Kino Caligari statt und ist Teil der Reihe "OPEN HOUSE - There and back again - Alumni stellen sich vor".

Datum: 19.06.2024
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Kino Caligari, Filmakademie Baden-Württemberg


Nach der Filmvorführung findet ein Gespräch mit Regisseur Benjamin Rost, Producer Márk Szilágyi (beide Absolventen der FABW) sowie dem Protagonisten Imad statt.

Über den Film:
HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES begleitet fünf marokkanische Jungen im Alter von 15 bis 20 Jahren, die in einer Höhle unter dem Leuchtturm von Melilla leben. Nacht für Nacht brechen sie in den Hafen ein und versuchen, Schiffe zu besteigen, die zum spanischen Festland auslaufen. Im Schatten der Felsen haben sie und hundert andere Kinder ihre eigene Mikrogesellschaft gegründet – eine reale Version von „Herr der Fliegen“ – mit eigenen Hierarchien, Gesängen und Regeln. Um sich die Zeit zu vertreiben, telefonieren sie per Video mit ihren Müttern oder filmen sich bei der Verfolgung durch die Polizei. Der Film dokumentiert fünf Jahre ihres Lebens, von der Höhle bis zu ihren erfolgreichen Fluchtversuchen nach Spanien. Die Jungen nennen sich selbst „Harragas“ – diejenigen, die ihre Pässe, Grenzen und ihr Leben verbrennen.

Der Film wurde für den mit 20.000 Euro dotierten Deutschen Dokumentarfilmpreis 2024 nominiert, der jährlich von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) und dem SWR vergeben wird. Die Preisverleihung findet im Rahmen des SWR Dokufestivals am 21.06.2024 statt.

Über den Regisseur:
Benjamin Rost ist ein engagierter Regisseur und Aktivist, der sowohl in Europa als auch in Afrika tätig ist. Nach seinem Regiestudium an der Filmakademie Baden-Württemberg und einem Philosophiestudium in München lebte er zwischen 2017 und 2019 in Ruanda und Südafrika. Dort unterstützte er den Start des Jugendfernsehsenders "Iwacu" für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und drehte seinen Abschlussfilm A PORTRAIT ON THE SEARCH FOR HAPPINESS mit Unterstützung von ARD/SWR und MfG.

Mit seinem Debüt-Feature HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES nahm er am Documentary Campus Masterschool Programm teil. Benjamin Rost ist zudem Mitglied des Arab Cultures and Arts Network (ACAN) und arbeitet aktiv in Marokko, wo er Hicham kennenlernte, einen engen Freund und wichtigen Mitarbeiter bei HARRAGA.

Weitere Informationen sowie Karten über Kinokult: https://www.kinokult.de/filme/harraga-those-who-burn-their-lives.html

Mehr Infos zum Film: www.harraga-film.org

HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES

CAST
Mohammed Imad, Said, Nourdine #Grande!, Nourdine #Chef! Hamza, Walid, Aziz, Abdelrahim, Ayoub, Brahim, und die gesamte Gemeinschaft der Harragas in Melilla (2017 - 2022)

CREW:
Regie: BENJAMIN ROST
Co-Autor: HICHAM BOURAIS
Bildgestaltung: JONAS SCHNEIDER
Montage/Schnitt: EREC BREHMER
Tonaufnahme: BENJAMIN ROST
Überwachender: Ton-Editor & Wiederaufnahme-Mischer VOLKER ARMBRUSTER
Tonmeister: MARCO SCHNEBEL
Geräuschemacher: VOLKER ARMBRUSTER, TIMO LETZGUS
Musik: ALEXANDER VIčAR
Zusätzliche Musik: SWALLOW X featuring MOHAMMED aka NEYMARDALBAHJA
Visual Artists: SOFIIA MELNYK & ANGELA SCHLABITZ
Farbkorrektur: MANUEL PORTSCHY
Produder: MÁRK SZILÁGYI
Associate Producer: SELOUA ELGOUNI + KARIM DEBBAGH
Line Producer: SWR JOCHEN DICKBERTEL
Redaktionelle Leitung: MARCUS VETTER

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien