• A-
  • A+

Motion Design an der Filmakademie

 

Die neue Website und das Showreel sind online. Viel Spaß dabei!

Motion Designer*innen verbinden Formen, Bilder und Klänge zu Bewegtbildformaten, die an der interdisziplinären Schnittstelle von Marken-, Produkt- und Themenkommunikation Wissen vermitteln, unterhalten und inspirieren.

Klassisches Motion Design gestaltete vor allem Titelsequenzen. Gerade erleben wir, dass Intros für Blockbuster-Serien zu stilprägenden Ikonen der Medien- und Popkultur werden. Doch Motion Design kommt in allen Unterhaltungs-, Bildungs- und Informationsformaten vor. Das Spektrum reicht von visuellen, designbasierten Geschichten, um Wissen zu vermitteln bis zu neuen Formaten im Netz, die Motion Design für Werbung und Marketing einsetzen. Es ist auch integraler Bestandteil fast jeder User Experience (UX), weil auch unsere Apps und Computerspiele Motion Design zur Orientierung nutzen. Und Motion Design hat den Raum erobert, real und virtuell, reaktiv und interaktiv. Ob für Virtual-Reality-Anwendungen, Konzertbühnen-Messestände oder Fassadenprojektionen: Architektur, Animation und Motion Design haben sich gefunden.

Verschiedene Medien bedingen unterschiedliche Inhalte und fordern daher eine jeweils andere Gestaltung. Nur die zentrale Frage ist für all jene, die sich dem Motion Design widmen, gleich geblieben: Was wollen wir vermitteln und für wen ist diese Botschaft bestimmt? Wer hier die Übersicht behält und eine einzige Botschaft für eine Webseite, ein Game, die Medienbespielung eines Messestandes, in den sozialen Medien und in einem Werbespot plattformübergreifend gestalten lernt, wird später erfolgreich ein Team leiten oder eine Agentur gründen können.

In einer visuell geprägten Gesellschaft antizipieren und gestalten Motion Designer*innen die Zukunft von Kommunikation. An der Filmakademie Baden-Württemberg realisieren Motion-Design-Studierende zusammen mit Studierenden aus den Abteilungen Animation, Bildgestaltung/Kamera, Dokumentarfilm, Drehbuch, Fernsehjournalismus, Filmgestaltung, Filmmusik, Interaktive Medien, Montage/Schnitt, Produktion, Serie, Sounddesign, Szenenbild und Werbefilm kooperative Projekte. So bilden sich bis zum Diplom transmediale Kompetenzen und ein nachhaltiges Netzwerk in Kommunikation und Gestaltung.

Motion Design wird als zweijähriger Diplomaufbaustudiengang angeboten und kann nicht über das Grundstudium studiert werden.

Lehrende:

Leitende Dozent*innen:
Prof. Dr. Heike Sperling
Alexander Hanowski

Referent*innen:
Eric Bernaud, Art Director und Filmemacher
Prof. Rasmus Giesel, Professor für Grafikdesign, Visuelle Kommunikation und Communication Design, Creative Director
Carsten Goertz, Creative Director
Jürgen Klozenbücher, Projektbetreuung und Studiengangskoordination Motion Design
Prof. Dr. Swantje Lichtenstein, Sound Artist,Writer, Performer, Activist, Translator, Editor, Producer und Professorin für Text & Ästhetische Praxis
Prof. Ralf Lobeck, Professor für Visuelle Kommunikation
Olaf Mierau, Supervisor für Sounddesign bei Film-, Fernseh- und Werbeproduktionen
Prof. Matthias Raue, Komponist und Studiengangsleitung Filmmusik
Prof. Claudia Rohrmoser, Professorin für Motion Design
Christian Schäfer, Art Director und DJ
Florian Sigl, Werbefilmregisseur, Studiengangsleitung Werbefilm
Nina Wiemer, Executive Creative Director

Gastreferent*innen:
Conrad Ostwald und Julius Steinhauser (Zeitguised/foam studio), Marc Tamschick (Tamschick Media + Space), Thomas Wirtz (thomaswirtz.net), Tobias Kollmann (Milla + Partner), Prof. Klaus Birk (Duale Hochschule Ravensburg), Prof. Gabriele Reichert (Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd), Erekle Inashvili (Kaiser X Labs), Dirk Ostkamp (Tamschick Media + Space), Joerg Thommes (Grosse 8), Martin Lorenz (TwoPoints.Net), Steffen Vetterle (Hochschule Pforzheim), Paul Brenner (Field, Berlin), Johannes Geier (Gretel, NY).


Fernsehjournalismus / Motion Design

Jürgen Klozenbücher
Studienkoordinator
Tel:+49 7141 969 82277
E-Mail

Jürgen Klozenbücher
Jürgen Klozenbücher
Jürgen Klozenbücher
Jürgen Klozenbücher
Studienkoordinator