• A-
  • A+

| Anmeldung für ersten „Drehbuch-Megatreff“ ist geöffnet

Initiative von Studierenden der deutschsprachigen Filmhochschulen

Wer heute Drehbuch studiert, wird in wenigen Jahren die Zukunft der Filmbranche mitgestalten. Selten allerdings kommen die Studierenden der einzelnen Hochschulen miteinander in Kontakt. Eine Initiative von studentischen Autorinnen und Autoren der sieben großen deutschsprachigen Filmhochschulen – dffb Berlin, Filmakademie Baden-Württemberg, Filmakademie Wien, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, HFF München, Hamburg Media School und ifs Köln – will das nun ändern. 

Vom 22. - 24. Juli 2022 soll in Erfurt der erste Drehbuch-Megatreff stattfinden. Dabei können sich die Studierenden der oben genannten Filmhochschulen austauschen, von- und miteinander lernen, neue Freundschaften schließen und sich für zukünftige Projekte vernetzen. Die erste Ausgabe des Treffens wird federführend von einem Team der FABW aus Ludwigsburg organisiert. Jede weitere Ausgabe wird alternierend von einer der teilnehmenden Hochschulen ausgerichtet werden. 

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet (bis zum 15.02.2022) und erfolgt über die Homepage: https://www.drehbuchmegatreff.de
Dort gibt es auch weitere Informationen zum Event. Der genaue Teilnahmebeitrag hängt von der Zahl der Anmeldungen ab.  Zuschüsse der Hochschulen sowie angestrebte Partnerschaften sollen ihn so gering wie möglich halten.

Das Orga-Team ist unter folgender Mailadresse erreichbar:
kontakt@drehbuchmegatreff.de

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Staatsministerin für Kultur und Medien