• A-
  • A+

| KURZGESCHICHTENBAND „KRIEG“ FEIERT PREMIERE

VIERTE VERÖFFENTLICHUNG IN DER EDITION FABW

Am Mittwoch, 5. Februar 2020 bekommt die Schriftenreihe Edition FABW wieder Zuwachs. Als vierte Publikation feiert dann der mittlerweile dritte Kurzgeschichtenband KRIEG seine Premiere. Ab 19 Uhr wird es in der Filmgalerie der Filmakademie Baden-Württemberg (FABW) zunächst ein kurzes Podiumsgespräch u.a. mit Schirmherr Philipp Keel (Verleger des Diogenes Verlags, Künstler und Fotograf) geben, gefolgt von Lesungen ausgewählter Erzählungen durch Schauspiel-Studierende der Akademie für Darstellende Kunst (ADK). Zum Ausklang des Abends wartet ein kleines Buffet auf die Gäste. Für die musikalische Begleitung sorgt das Andreas Skandy-Trio

Der Eintritt ist frei.

Der von Michael Achilles herausgegebene Band versammelt 13 Geschichten von Studierenden der FABW und der ADK. Sie kreisen diesmal um ein ernstes Thema: Der Krieg gilt als „Vater aller Dinge“. Doch für den Naturphilosophen Heraklit steht er für die Polarität des Lebens. Krieg bedeutet also nicht nur Zerstörung, sondern kann im Wechselspiel des Gegensätzlichen ebenso einen schöpferischen Akt bedeuten. Diese Offenheit des Begriffs spiegelt sich in der künstlerischen Bandbreite der persönlichen, politischen, aber auch unterhaltsam-ironischen Erzählungen, die einen weiten zeitlichen Horizont aufspannen: vom historischen Schauplatz des Zweiten Weltkriegs, über Fluchterlebnisse auf der Balkanroute, bis hin zu visionären Szenarien in vermeintlich ferner Zukunft. 

Wie üblich wird auch der Kurzgeschichtenband KRIEG sowohl im klassischen Buchhandel als auch online über Amazon zum Preis von 9,95 € angeboten. 

ABLAUF

19.00 Uhr
Podiumsgespräch mit Philipp Keel (Verleger Diogenes Verlag), Prof. Thomas Schadt (Diretor FABW), Katja Ginnow (studentische Autorin, FABW), Aaron Burkart (Illustrator, Student FABW/Animationsinstitut)

Im Anschluss
Lesung von 5 Kurzgeschichten durch Schauspiel-Studierende der ADK:
„Silvester - 1. Akt“ (Autor: Steve Bache)
„Brief an dich“ (Autorin: Mina Smajic)
„Opferzahl null“ (Autor: Phillip Sickmann)
„Risiko“ (Autorin: Katja Ginnow)
„Globus Hystericus“ (Autor: Jannik Süselbeck)

Im Anschluss
Get-Together mit Buffet, Getränken und begleitender Musik des Andreas Skandy-Trios

ORT

Filmakademie Baden-Württemberg
Filmgalerie (Erdgeschoss Gebäude Mathildenstraße)
Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg